Logo

- Rappen Blog

Per E-Mail abonnieren

Daniel Jordan und Thomas Braun am 05.02.2016

Fondssparplan: Ideal für die langfristige Vermögensbildung

Wer Vermögen bilden will, muss sparen. Und das Ersparte sollte möglichst gut investiert werden. Ein guter Fondssparplan ist dafür die ideale Lösung. Seit Anfang Jahr haben Sie die Möglichkeit, bei der Liechtensteinischen Landesbank, unserem langjährigen zuverlässigen Partner, einen solchen Fondssparplan mit dem Classic Global Equity Fund und dem Classic Value Equity Fund zu eröffnen.

Mehr lesen (0 Kommentare)


Georg von Wyss am 22.09.2015

Jetzt zeichnen? Ihr habt 20% Cash!

Vor kurzem trafen wir einmal mehr auf einen institutionellen Anleger, der unsere Fonds nicht zum gegenwärtigen Preis zeichnen wollte. Er dachte offenbar, dass der NAV zu hoch sei und deutete auch unsere 20%-Cash-Position negativ. Keiner dieser Einwände wäre unserer Meinung nach allerdings ein guter Grund, nicht zu investieren – das geht deutlich aus den historischen Daten hervor.

Mehr lesen (7 Kommentare)


Thomas Braun am 22.12.2014

BWMs kleines Geheimnis

Braun, von Wyss & Müller gilt zu Recht als Pionier des Value-Investing in der Schweiz. Ganz am Anfang waren allerdings nicht alle Gründungspartner waschechte Value-Investoren – was sich aber schnell änderte. Dieser Text erschien auch in der Finanz und Wirtschaft vom 20.12.2014 unter der Rubrik „Meine Anlagephilosophie“ – Denkanstösse für eine Dekade (Seite 27).

Mehr lesen (2 Kommentare)


Georg von Wyss am 23.07.2014

Weitere Risiken für Fondsanleger: Makro-, Timing- und Organisationsrisiken

Im zweiten von zwei Artikeln untersuchen wir, Braun, von Wyss & Müller vier weitere Risiken, die das Halten von Fondsanteilen mit sich bringen: die Risiken von Makro-Schocks, von schlechtem Timing unsererseits, von einem Ausfall des Fondsmanagers und eines Konkurses der Depotbank.

Mehr lesen (0 Kommentare)


Thomas Braun am 22.04.2014

Markt-Timing führt mehrheitlich zu tieferen Renditen

Viele Anleger versuchen, durch Markt-Timing ihre Rendite zu steigern oder sich gegen Verluste zu schützen. Dafür muss man sowohl die Marktentwicklung richtig vorhersehen als auch im richtigen Moment aussteigen und wieder einsteigen. Umfangreiche Studien sowie mehr als drei Jahrzehnte persönliche Erfahrung zeigen, dass dies den Wenigsten gelingt.

Mehr lesen (7 Kommentare)