Logo

- Rappen Blog

Per E-Mail abonnieren

Georg von Wyss und Thomas Braun am 29.06.2016

Brexit und die Classic Fonds

Der Brexit hat den Classic Fonds nicht gut getan und die Zykliker und Bankaktien hart getroffen. Mittelfristig wird er jedoch keinen grossen Einfluss auf den inneren Wert der meisten unserer Unternehmen haben. Sogar diejenigen mit einem Exposure zu UK dürften wahrscheinlich nicht hart getroffen werden.

Mehr lesen (8 Kommentare)


Georg von Wyss und Thomas Braun am 17.02.2016

Lagebeurteilung nach schlechtem Start ins neue Jahr

Die Börsen sind schlecht ins neue Jahr gestartet. Sind die von Medien und einigen Hedge Fund Managern geschürten Ängste gerechtfertigt? Die Fakten sprechen eher dagegen. Wir sehen die Korrektur als Einstiegchance.

Mehr lesen (11 Kommentare)


Daniel Jordan und Thomas Braun am 05.02.2016

Fondssparplan: Ideal für die langfristige Vermögensbildung

Wer Vermögen bilden will, muss sparen. Und das Ersparte sollte möglichst gut investiert werden. Ein guter Fondssparplan ist dafür die ideale Lösung. Seit Anfang Jahr haben Sie die Möglichkeit, bei der Liechtensteinischen Landesbank, unserem langjährigen zuverlässigen Partner, einen solchen Fondssparplan mit dem Classic Global Equity Fund und dem Classic Value Equity Fund zu eröffnen.

Mehr lesen (0 Kommentare)


Georg von Wyss am 20.03.2015

Der „beste“ Fonds ist nicht der beste für jedermann

In der jüngsten „Bilanz“-Geschichte über die „besten Fonds der Welt“ sind unsere Fonds nicht aufgetaucht – aus gutem Grund. Denn nicht alle Anleger definieren „den besten Fonds“ als jenen mit der höchsten Rendite über den gemessenen Zeitraum, sondern wenden andere Kriterien an.

Mehr lesen (2 Kommentare)


Thomas Braun am 22.04.2014

Markt-Timing führt mehrheitlich zu tieferen Renditen

Viele Anleger versuchen, durch Markt-Timing ihre Rendite zu steigern oder sich gegen Verluste zu schützen. Dafür muss man sowohl die Marktentwicklung richtig vorhersehen als auch im richtigen Moment aussteigen und wieder einsteigen. Umfangreiche Studien sowie mehr als drei Jahrzehnte persönliche Erfahrung zeigen, dass dies den Wenigsten gelingt.

Mehr lesen (7 Kommentare)


Georg von Wyss am 24.03.2014

Fonds-Renditen in EUR und USD

Auf der BWM-Webseite kann man seit neuem die Performance unserer Fonds auch in Euro und Dollar analysieren, eine Erleichterung für jene, die in diesen beiden Währungen denken oder unsere Fonds mit Euro- oder Dollaranlagen vergleichen wollen. Die Renditezahlen sind wesentlich höher als diejenigen im stärkeren Franken. Der Unterschied ist natürlich im Wesentlichen kosmetisch. Wir erklären warum.

Mehr lesen (0 Kommentare)


Erich Müller und Thomas Braun am 17.02.2014

Erwerb von Fondsanteilen: Sekundärmarkt verbessert

Der Sekundärmarkt für Fondsanteile, in dem man Anteile jederzeit kaufen und verkaufen kann, ist liquider und transparenter geworden. Natürlich bleibt es so einfach wie schon immer, Fondsanteile direkt bei der Depotbank zu zeichnen bzw. zurückzugeben. In beiden Fällen muss man jedoch auf die Kommissionen der Hausbank achten.

Mehr lesen (0 Kommentare)


Thomas Braun und Markus Kaussen am 25.09.2013

Der langfristige Leistungsausweis von Fonds ist ein Indikator für zukünftige Outperformance

Ein Investor muss aus tausenden von Fonds auswählen. Ranglisten zeigen, welche Fonds die besten in den letzten Jahren waren. Allerdings sind diese Informationen zum grössten Teil nutzlos. Was wirklich zählt, ist der langfristige Leistungsausweis verbunden mit qualitativen Kriterien.

Mehr lesen (4 Kommentare)


Thomas Braun und Erich Müller am 20.03.2013

Bankgebühren über 2% sind zu viel – Quervergleich sinnvoll

Hohe Bankgebühren –was können Sie tun? Immer wieder beklagen sich unsere Kunden über (zu) hohe Bankgebühren beim Erwerb und der Aufbewahrung von Classic-Fondsanteilen, aber auch von anderen Fonds und anderen Wertpapieren. Was können Sie dagegen tun?

Mehr lesen (0 Kommentare)


Markus Kaussen am 23.10.2012

Eine kontinuierliche Absicherung vom Währungsrisiko lohnt sich langfristig nicht

Für den Frankeninvestor führt die Stärke des Franken in einem globalen Portfolio zu Verlusten aus der Abwertung der Fremdwährungen. Leider können diese Verluste auch durch Absicherungsgeschäfte langfristig nicht verhindert werden.

Mehr lesen (2 Kommentare)